Erster Holy Grail Test

Let's help each other to become better photographers and videographers. Tips and tricks for better photos, videos, timelapse etc. are welcome.
Post Reply
JapanTraveller
Posts: 4
Joined: September 27th, 2020, 8:05 pm

September 27th, 2020, 8:14 pm

Ich teste gerade das Auto Ramping.

Dauer:3:30 Stunden
Interval: 10s
Day: Custom
Night: Custom
Algo: LRT+
Camera: Canon EOS 80d

Während die Sonne noch geschienen hat und es langsam dunkel wurde, haben sich die Parameter wie gewünscht angepasst.
Nun ist es dunkel und die Kamera hängt seit einer Ewigkeit bei 8", F8, ISO100

Hab den Adjust Parameter ins Plus und Minus verstellt. Keine weitere Parameteranpassung. Wieso geht die ISO nicht hoch, wenn die Verschlusszeit mit dem Intervall zu kolidieren droht?

Gruß Giovanni
JapanTraveller
Posts: 4
Joined: September 27th, 2020, 8:05 pm

September 27th, 2020, 9:39 pm

Hab es selbst herausgefunden....das Objektiv war beschlagen!! Anfängerfehler! :-)
Oliver
Posts: 475
Joined: October 9th, 2018, 4:17 pm

September 28th, 2020, 10:25 am

Das Adjustment beim Autoramping verstellt nur den Referenzwert (der aus dem ersten Foto berechnet wird). Dies verschiebt also nur den Zeitpunkt der nächsten Korrektur. leider kann der LRT Algorithmus nur in eine Richtung Anpassungen vornehmen, ein Adjustment in die eine Richtung wird also direkt beim nächsten Foto angewandt, in die andere Richtung wir keine direkte Anpassung gemacht, sondern der Zeitpunkt für die nächste Anpassung entsprechend weit nach hinten geschoben. Das ist nicht ideal, das wissen wir, aber leider sind all unsere versuche dies zu ermöglichen fehlgeschlagen, aus dem Grund dass der Referenz-helligkeitswert vom LRT Algorithmus und entsprechend auch die +/- 10% Anpassungen dessen nicht linear mit Blendenstufen im Zusammenhang stehen. Somit entsprechen je nach Szene 10% manchmal nur 0,1 Blendenstufen, machmal aber auch mehr als eine ganze Blendenstufe, und wir können direkte Anpassungen von zB 1/3 Blendenstufe nicht von der Referenzwertanpassung abziehen.

Und das Adjustment kann natürlich auch nicht die Grenzwerte überschreiten, die man in Day/Night Limit einstellt.

Aber ja, ein Beschlagenes Objektiv kann natürlich auch Probleme bereiten!
Es gibt tatsächlich Objektivwärmer um genau dieses Problem zu verhindern!
Founder & CEO of Foolography, Hardware & Firmware developer.
JapanTraveller
Posts: 4
Joined: September 27th, 2020, 8:05 pm

September 28th, 2020, 12:08 pm

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Wenn mir mir mal ein richtig guter Holy GRail gelingt, werde ich ihn hier posten.
Oliver
Posts: 475
Joined: October 9th, 2018, 4:17 pm

September 29th, 2020, 9:24 am

Sehr gerne!
Founder & CEO of Foolography, Hardware & Firmware developer.
JapanTraveller
Posts: 4
Joined: September 27th, 2020, 8:05 pm

September 30th, 2020, 8:03 pm

Mache gerade meinen zweiten Autoramp Test. Alle Parameter wie oben nur diesmal Intervall auf 30s.
Alles war ok bis die Sonne verschwand und die Verschlusszeit länger wurde.
Bei 8 Sekunden Verschlusszeit ist Ende. Länger wird sie einfach nicht eingestellt.

Jetzt könnte ich echt einen Tipp gebrauchen...
Oliver
Posts: 475
Joined: October 9th, 2018, 4:17 pm

September 30th, 2020, 11:24 pm

Bei einem Sonnenuntergang werden die Einstellungen Shutterspeed/Belichtungszeit, Aperture/Blende und dann ISO in der reihenfolge jeweils bis zum wert der bei Night Limit eingestellt wurde in drittelblenden runtergestellt.

Es kann sehr gut sein, dass Shutterspeed night limit auf 8s stand (länger darf die Belichtungszeit nicht sein für ein 10s interval, was Du oben eingestellt hattest). Wenn du "Night Limit: Custom" antippst, dann kannst du die Grenzwerte der drei Einstellungen jeweils anpassen. Wir schlagen ein paar werte als "Default" vor - die sind ein wenig hervorgehoben.

Wir haben hier auch ein How-to Video wo wir ein paar Details erklären:
https://www.foolography.com/faqs/how-do ... timelapse/

Viel Erfolg!
Founder & CEO of Foolography, Hardware & Firmware developer.
Post Reply