Zeitraffer - Weitere Angaben im Aufnahmebildschirm

Here you can post all things you think are missing within in the app – we really appreciate your input.
Post Reply
fnachtwey
Posts: 5
Joined: May 1st, 2020, 7:34 pm

May 1st, 2020, 8:58 pm

Hallo liebes Foolography-Team,

seit einigen Tagen bin ich Besitzer des unleashed und bin ziemlich begeistert von den Zeitraffer-Optionen.

Im Großen und Ganzen funktioniert es auch sehr gut und stabil.

Einzig beim Autoramping mit meiner EOS 6 D sowie der EOS 6 D Mark II klappt das Ramping nicht 100%ig zuverlässig, wenn die ISO auf 50 eingestellt ist. Die Belichtungszeit und die Blende werden in den Modi (LRT Sunrise / Sunset Beta als auch LRT modified Sunrise / Sunset Beta) korrekt nachgezogen. Wenn jedoch die Maximal-Blende / Minimal-Blende erreicht ist, würde normalerweise die ISO nachgeregelt. Dies funktioniert bei ISO 50 nicht bzw. nicht immer. Wenn ich ISO 100 eingestellt habe hat es bislang immer funktioniert. Dies nur als Anmerkung, falls ihr von ähnlichen Fällen gehört habt. Da ich oft mit ND-Filter in den Tag bzw. die Nacht das Autoramping nutze ist mir dies aufgefallen. Aktuell behelfe ich mir, indem ich nicht unter ISO 100 gehe.

Warum ich aber eigentlich schreibe: Als ambitionierter Zeitraffer-Hobbyfotograf bin ich von dem Unleashed echt positiv überrascht, nachdem ich zugegebenermaßen zunächst ein paar Zweifel bzgl. der Funktionalität hegte.

Neben dem Verbesserungswunsch, dass das Autoramping auch in Verbindung mit externen Triggern (bspw. Syrp Genie) funktioniert (hab mein Interesse grad in einem anderen Post gezeigt:-)), möchte ich zwei kleinere Verbesserungsvorschläge zur App weitergeben:

1. Kann man die Shutter-Speed auch in Sekunden ausgegeben? Nicht 1 1/3, sondern 0''8, etc. Dann könnte ich mir die Umrechnung beim Einsatz mit meiner Kamera sparen. Ist zwar nicht schwer, aber wäre sicherlich für deutsche Kunden eine UI-Verbesserung.
2. Eine variabel einstellbare Framerate für die Berechnung der Cliplänge wäre ebenfalls hilfreich. Standardmäßig sind 30 Bilder pro Sekunde voreingestellt, ich setze bei meinen Projekten jedoch auf 25 Fps. Außerdem wäre es klasse, wenn in Abhängigkeit der Framerate und der eingestellten Dauer auch gleich die Anzahl der Gesamt-Fotos sowie der Gesamt-Cliplänge angezeigt werden würde. Dann könnte man sich umständliche Rechnereien oder Fremdanbieter-Apps sparen. Dies sind sicherlich keine großen Änderungswünsche, würden die ohnehin gute App aber sicherlich noch einmal verbessern.

Anbei habe ich mein Anliegen auch noch einmal grafisch aufbereitet, um zu zeigen was ich meine: https://www.dropbox.com/sh/9fxot5h42upi ... sVITa?dl=0

Wie gesagt, ich bin sehr von dem unleashed überzeugt und überlege grad schon, ob ich mir noch einen weiteren bestelle. Vorher teste ich ihn noch ein wenig und spätestens wenn die Verbindung mit einem externen Trigger möglich ist, schlage ich wieder zu:-)


Viele Grüße
Frank
Oliver
Posts: 348
Joined: October 9th, 2018, 4:17 pm

May 1st, 2020, 10:05 pm

Hallo,

vielen Dank für dein Feedback! Schön, dass dir das Unleashed gefällt!
Wir haben sehr viel Zeit und Mühe da reingesteckt, ich hoffe das merkt man ;-)

Oh, das ist das erste mal, dass wir davon hören mit dem ISO 50.
Ich habe jedoch sofort eine Idee woran es liegen könnte:
Viele Kameras haben eine ISO range von meist 100 bis sagen wir 6400, bieten aber zusätzlich Lo 1.0, Hi 1.0 und Hi 2.0 oder so etwas an das entspricht dann ISO 50, ISO 12800 und ISO 25600, zumindest ungefähr. (Diese Werte sind dann nicht mehr präzise genug um dem ISO Standard zu genügen, deshalb nennen die Kamerahersteller sie nicht einfach ISO 50, etc)

Das ist an sich nicht das Problem, sondern das Problem ist, dass anstelle der drittelblendenstufen, hier zwischen Lo 1.0 und ISO 100 nun eine ganze Blende liegt. Das Unelashed versucht jedoch immer in drittelblendenstufen nachzuregeln, und das geht in so einem Fall dann schief. Ich meine wir sollten dies merken, und uns den nachregelwert "aufsparen" biss er anwendbar ist, also in obigem Fall eben dreimal so lange warten, bis wir endlich 3 drittel blendenstufen nachregeln können. Dazu erstelle ich gleich nochmal ein Ticket, dass wir prüfen ob wir das auch wirklich tun. Es kann nämlich sein, dass Canon die Nachreglung akzeptiert, aber den Wert setzt, der am nächsten dran ist. Es kann dann sein, dass wir davon aus, dass es geklappt hat, nachdem das schreiben funktioniert hat, sollten aber zusätzlich den neuen Wert überprüfen...

Das mit den 0"8, 0"6 werten ist tatsächlich nur bei Canon so dargestellt (hat nichts mit Deutsch/Englisch zu tun), und es betrifft nur 3 oder 4 Werte! Da haben wir gedacht Das zu beachten und dem User wie an der Kamera darzustellen, wäre ein riesen Aufwand, den wir uns da gespart haben.

Dein Vorschlag mit den Verschiedenen Werten haben wir schon seit Anfang an auf unserer Todo-liste, es scheiterte damals ausschliesslich daran, dass wir keine Intuitive UI dafür gefunden haben, das schön darzustellen für den User. Weil es dann so gut wie niemanden Interessierte (wir haben von tausenden von Kunden vielleicht 3-4 mal gehört, dass sie gerne die Framerate einstellen wollten), hat es nie eine hohe Priorität bekommen. Nichtsdestotrotz: wir planen gerade , den Timelapse und Autoramp screen neu zu gestalten, und in dem Zuge würden wir dies endlich implementieren. Der Plan ist es, Interval, Duration, Photos, Framerate, Cliplength alle einstellbar zu machen, und jeweils zwei der Werte zu fixieren, so dass man diese nicht ständig verstellt wenn man die anderen Werte einstellt. Anfangs haben wir uns dafür entschieden nur Intervall & Duration einstellbar zu machen, und die anderen Werte nur darzustellen. bei Framerate haben wir uns für 30 entschieden, weil damit die cliplength am kürzesten ist. Leute die 24 oder 25fps nutzen, haben dann schlimmstenfalls einen zu langen clip (besser als einen zu kurzen!)
Aber wie gesagt, das wird sich hoffentlich bald ändern, ein Releasedate kann ich jedoch noch nicht versprechen.

Ah, und ich sehe, dass Du auf deinen Screenshots nur den Autoramp screen zeigst - beim Timelapse screen zeigen wir die anderen Werte (Fotos, Framerate, Cliplength) auch dauerhaft an. bei Autoramp hatten wir den Platz einfach nicht. Doch das wird sich durch die umgestaltung ändern.

Trotzdem viel Spass mit dem Unleashed! Schick uns gerne mal Ergebnisse!

Gruss aus Berlin
Founder & CEO of Foolography, Hardware & Firmware developer.
fnachtwey
Posts: 5
Joined: May 1st, 2020, 7:34 pm

May 2nd, 2020, 1:43 pm

Hallo Oliver,

vielen Dank für rasche Antwort. Hätte nicht gedacht, dass bei euch in Berlin auch am 01. Mai gearbeitet wird:-)

Das ihr viel Zeit und Mühe in das Produkt gesteckt habt, habe ich direkt gemerkt. Und umso mehr anhand deiner wirklich sehr detaillierten und fundierten Antwort!

Genau wie du es mit der ISO 50 beschreibst ist es bei Canon. Der Modus heißt offiziell "L" (Low Light) und muss auch erst für den Einsatz im Menü freigegeben werden. Standardmäßig beginnt die Range bei ISO 100 und deshalb hatte ich schon vermutet, dass dort der "Ursache" begründet liegt. Sollte sich dies durch ein Firmware-Update ändern lassen, wäre es natürlich klasse. Ansonsten setze ich einen etwas stärkeren ND-Filter ein.

Mit den Sekundenschritten (0''8, 0''6) hatte ich gar nicht gewusst, dass dies nur bei Canon so ist. Von daher hast du natürlich vollkommen recht, dass sich der Aufwand für eine Anpassung da nicht lohnt. Und wie gesagt, es sind ja nur ein paar Werte.

Schön zu hören, dass ihr grad dabei seid den Timelapse und Autoramp Screen zu überarbeiten. Dann kommen meine Anregungen ja evtl. genau zur richtigen Zeit:-) Das sich bislang erst so wenig NutzerInnen gemeldet haben, liegt vielleicht auch daran, dass die App an sich ja bereits super funktioniert und dies nur Addons für spezielle Situationen sind. Aber nachdem ich bereits verschiedene Apps und Zeitraffer-Software im Einsatz hatte, dachte ich mir halt, ich geb die Infos die mir bei anderen praktisch erschien mal weiter. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht und hab mal ein paar meiner ersten Aufnahmen mit dem UNLEASHED im "Showroom" (viewtopic.php?f=15&t=757) gepostet.

Falls ihr BETA-Tester für die App braucht, dürft ihr mir gern schreiben!


Viele Grüße vom Bodensee
Frank
Post Reply