Posted on 15 Kommentare

Canon EOS R/RP und andere: DIY Kompatibilität

Canon EOS R

Im letzten Jahr haben wir viele Unleasheds an Kunden auf der ganzen Welt verschickt und das Feedback war großartig. Gleichzeitig haben wir aufgrund von Rückmeldungen und Wünschen viele Verbesserungen und neuen Funktionen implementiert und zahlreiche App- und Firmware-Updates veröffentlicht.

Natürlich haben wir auch einige Anfragen bezüglich der Kompatibilität bestimmter Canon-Kameras erhalten, die (noch) nicht auf der Kompatibilitätsliste stehen, vor allem wegen der Canon EOS R und EOS RP. Ein weiterer Favorit ist die 70D, und um die Liste zu vervollständigen, gilt dasselbe für die 200 II, 250D, 50D, 90D, 850D, 7D Mark II und die 1DX. Leider (für uns und euch) hat Canon beschlossen, in diesen Fällen inkonsistent zu sein, und diese Kameras haben entweder eine neue USB-C-Buchse oder die Anordnung der USB- und HDMI-Buchse ist einfach anders im vergleich zu allen anderen Kameras. Infolgedessen ist der Unleashed physisch nicht kompatibel. Alle diese Kameras haben eine jeweils einzigartige Buchsenanordnung, daher müssten wir für jedes dieser Kameramodelle ein neues Unleashed-Modell entwickeln und produzieren, was – zumindest aktuell – nicht möglich ist.

Unleashed mit Adaptern nutzen

Die gute Nachricht ist, dass nur weil es nicht direkt auf das Kameragehäuse passt, die funktionelle Kompatibilität des Unleashed nicht beeinträchtigt ist! Tatsächlich ist die Firmware des Unleasheds (und damit die gesamte Funktionalität) komplett kompatibel mit diesen Kameras! Es sind lediglich zwei Adapter oder Verlängerungen erforderlich. Natürlich verliert man das praktische, kompakte Design des Unleashed, das sich normalerweise nahtlos in das Design der Kamera einfügt. Wenn man es aber auf den Funktionsumfang abgesehen hat und einen die Kabel nicht stören, kann man das Unleashed und alle seine Funktionen verwenden.

Möchtest du einen Tag-zu-Nacht „Holy Grail“ Timelapse mit deiner neuen EOS R aufnehmen? Geotagging mit der 7D Mark II nutzen, Langzeitbelichtungen mit der 70D? Drahtlos Videoaufnahmen mit mehreren 90D’s auf Stativen starten? Das geht alles! Lies weiter um herauszufinden genau welche Adapter du brauchst.

Adapterliste

Für alle Canon Kameras, die derzeit nicht offiziell kompatibel sind, empfehlen wir die Verwendung des Unleashed C1, da zwischen HDMI- und USB-Stecker mehr Platz ist als beim Unleashed C2. Für alle Canon Kameras, außer der EOS R5 und R6, benötigen Sie eine Mini-HMDI (HDMI Typ C) Verlängerung. Die Canon EOS R5 und R6 benötigen einen Mikro-HDMI (HDMI Typ D) (Stecker) auf Mini-HDMI (Buchse) Adapter. Abhängig von Deiner Kamera benötigst Du dazu noch die folgenden USB-Adapterkabel:

  • Canon EOS R, RP, R5, R6 & 1Dx Mk III: Micro-USB-Buchse auf USB-C-Stecker
  • Canon 7D Mk II, 90D, 200 II, 250D & 850D: Micro-USB-Buchse auf Micro-USB-Stecker (Micro-USB-Verlängerung)
  • Canon 1Dx, 50D & 70D: Micro-USB-Buchse auf Mini-USB-Stecker

(Buchse = weiblich, Stecker = männlich)

p>Wenn du bereits ein Unleashed C2 für eine andere Kamera hast, brauchst du stattdessen ein Kabel mit Mini-USB-Buchse (und den oben genannten kameraabhängigen Stecker).

Update Juli 2021: Wir verkaufen die Adapter-Sets jetzt in unserem Shop! Du findest sie hier oder über Entagged > Zubehör.

Eine Mini-HDMI-Verlängerung ist leider ziemlich schwer zu finden, es gibt jedoch einen 90-Grad-Adapter, den wir gefunden haben und der bestätigen kann, dass er funktioniert. Es heißt: „Manhattan 353458“. Die einzige Alternative, die wir bisher gefunden haben, sind sogenannte „FPV-HDMI-Kabel“, aber selbst hier sind HDMI-C-Buchse zu HDMI-C-Stecker nicht häufig anzutreffen.

So sehen der Manhattan-Adapter und ein USB-Verlängerungskabel aus:

Manhattan Adapter on Canon

Wir wissen, dass dies nicht ideal ist und auch wir hätten gerne ein perfektes Unleashed-Modell für jede Kamera! Wir denken aber, dass es trotzdem eine beachtenswerte Lösung / Hack / Umgehung für die derzeitige Inkompatibilität ist. Natürlich arbeiten wir für einige der neueren Kameras auch an dedizierten Unleasheds. Bleib also dran! Abonniere am besten unseren Newsletter um als Erste*r von Neuigkeiten dazu zu erfahren, oder folge uns auf Facebook, Instagram oder Twitter, um immer auf dem Laufenden zu bleiben!

Lass uns in den Kommentaren wissen, welche Kamera du hast und was du hierzu denkst.

Posted on Schreib einen Kommentar

Nikon D5500 – no more integrated GPS

So, just in time for CES, Nikon announced the D5500, successor to the D5300. The D5300 was Nikon’s only DSLR that had GPS built-in. Its successor, however, no longer does. It seems the function was either not popular enough, or did not work as well as it was supposed to. My guess/experience: Both! (The worst was the battery drain). As usual, you can read the details on dpreview.com or engadget.com

At CES, I went over to the Nikon booth, to test our Unleashed on the D5500 there. Luckily, one of the guys there was curious enough himself to let me test it – even though they were just prototypes, and he wasn’t supposed to let me.

Nikon D5500
  • The good news: the Unleashed Dx000 works on the D5500 (see the GPS Satellite icon)
    Nikon D5500 screenshot GPS icon
  • The bad news: I was unable to properly test how well it fits the D5500, but can tell you it’ll be tight!
    Unleashed Dx000 on Nikon D5500Unleashed Dx000 on Nikon D5500
    It would have been necessary to remove the rubber flap to insert the Unleashed Dx000 completeley, and of course was not going to do that on Nikon’s prototype. The socket is a little more recessed than on other cameras, so I cannot yet promise that the Unleashed can be plugged in all the way, and therefore get enough contact to work properly. I will update this post when I know more – if you’ve tested it, let us know in the comments!
Posted on Schreib einen Kommentar

Nikon D600 – Unleashed Dx000 is compatible

We’re back from photokina2012 – a great show and a great success! As promised I headed over to the Nikon Booth, and tested our Unleashed Dx000 on the D600.

At first, my heart sunk: No GPS icon on the top LCD. Luckily, when I took photos, the GPS data was embedded in the EXIF data! I figured that Nikon might have simply not included a GPS icon at all on the top LCD. Looking through the manual (page 175 7) it is evident that this is not the case. – there definitely should be a GPS icon. Maybe I simply overlooked it, or the Model on display malfunctioned in some way. Sorry for this false information. Page 175 shows the INFO display, not the top LCD. Top LCD or „Control Panel“ is shown on page 7, and definitely does NOT have a GPS icon.

D600 with UnleashedDx000

The Unleashed will fit nicely on the D600, the only problem being that the rubberflap is in the way. While it is possible to use the Unleashed like that, the pressure from the flap will, over time, cause the Plug on the Unleashed to break off the PCB inside, which eventually result in malfunction. There are two nice solutions for this:

  • Cut a rectangle out of the flap, just over the port – so the flap remains closed while the Unleashed is plugged in.
  • Remove the flap entirely: A customer figured out a great, almost entirely reversible method for this:
    D7000 Flap cut
    [image from georgle’s blog]


    by cutting the rubber hinges that wrap around the metal pin right next to the flap, it is possible to remove the flap entirely. By threading the hinges back under the metal pin, the flap can be replaced and will retain its full functionality.

Update:

I misread the manual: Page 175 shows the INFO screen, not the TOP LCD. On page 7 one can see that the top LCD really does not have a GPS icon – in other words, the D600 is fully compatible with the Unleashed Dx000, no „odd behaviour“, no doubt about it.

Posted on Schreib einen Kommentar

Nikon D600 announced

Today, Nikon announced another full-frame DSLR, the D600. Read the reviews on dpreview, engadget or elsewhere.

Nikon D600

Of course Nikon added GPS support, again it’s not integrated, but via an external Module, such as their GP-1 and of course our Unleashed. According to Nikon, the D600 fits in right below the D800 and is just as much a Pro DSLR as the latter. Rumor had it, that this was going to be the first consumer DSLR with an Fx sensor, and there was much evidence to back this. One example is that the D600 does not have the „pro“ 10-pin port on the front of the camera, which would have fit our Unleashed D200+. Instead, it is equipped with the port found on all the consumer DSLRs, on the side of the camera, making our Unleashed Dx000 compatible with the D600.

Nikon D600 GPS Port

D600 Ports (photo by dpreview)

In a couple of days, we’ll be at photokina, and will try the D600 with our Unleashed, just to verify it works, and get you some pics of how it looks.

Posted on 2 Kommentare

Nikon D5000

Nikon announced another new consumer DSLR, the D5000.

It fits somewhere in between the D60 and the D90, it’s a little bigger than the D60, but doesn’t have a built-in AF-motor. Instead it features a swiveling LCD display, Liveview, and 12.3 Megapixels and HD Movie recording. Anyway, read the details elsewhere.

But guess what – it supports direct geotagging! It has the same connector as the D90. So the Unleashed D90 that’s reaching its final stages of development, will work for the D5000 just as well.

Direct geotagging for the entire line-up of Nikon’s DSLRs by foolography coming soon, stay tuned for that.